VERSTÖSSE GEGEN ORDNUNGSRECHT

Das Wissen um lebensmittelrechtliche Pflichten ist keinesfalls von untergeordneter Bedeutung und daher nicht zu unterschätzen. Die Nichtbeachtung kann fatale Folgen haben.Die Lebensmittelüberwachung stellt fest:

  • Erhebliche Hygienemängel
    • Beseitigung innerhalb von 24 Stunden sonst Bußgeld € 400-€ 600.

  • fehlende Mitarbeiterschulungen (Infektionsschutzgesetz, Lebensmittelhygiene)
    • innerhalb von 14 Tagen nachreichen.

  • Bauliche Mängel
    • 4 Wochen Frist

Danach erfolgt ein Strafverfahren oder sogar die Schließung des Betriebes. Wer gesundheitsschädliche Lebensmittel in den Verkehr bringt, kann zu einer Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren verurteilt werden.

Nachlese aus Sicht eines Gastes zum Event am 11.11.2017 in der Pleister Mühle

Weiterlesen

Probenentnahme

Weiterlesen

Mythen und Tücken im Alltag 

Weiterlesen